13. Kindergartenjahr 2015 2016

Wer hat alles mitgespielt?

Die Feuerwehr im Bauernhofkindergarten

Bei Feuer muss man die 112 anrufen… das wussten alle Kinder im Bauernhofkindergarten Olching, sogar die ganz kleinen. Doch die Feuerwehrmänner und -frauen der Freiwilligen Feuerwehr Geiselbullach hatten noch die eine oder andere spannende Tatsache im Gepäck, die den Kindern ein erstauntes "Aha" entlocken konnte.

 

So durften sie beispielsweise einem Feuerwehrmann auf die Füße treten, dem es dank der Stahlkappen gar nicht weh tat. Sicherheit wird schließlich bei der Ausrüstung der Brandhelfer, die extremen Situationen standhalten muss,  großgeschrieben. Auch Atemmasken, Sprungkissen, hydraulischer Spreizer, Ventilatoren und eine große Axt wurden aus dem großen Feuerwehrauto ausgepackt bzw. genauer gezeigt.

 

Während die Vorschulkinder dann noch gebannt der Brandschutzerziehung lauschten, durften die Kleinsten zur allgemeinen Belustigung ein wenig mit der Hand-Wasserspritze in den Gemüsegarten zielen.

Der Kuh aufs Euter geschaut

Klar, die Milch kommt von der Kuh! Das weiß doch jedes Kind. Doch was alles eigentlich so aus Milch hergestellt werden kann, wollten die Kinder des Bauernhofkindergartens Olching ganz genau wissen. Zum Glück konnten sie mit ihren Forschungen direkt vor ihrer Nase im Stall bei den Kühen beginnen. Und sie schauten ganz genau hin, als das kleine Kälbchen von seiner Mama gesäugt wurde.

 

Anschließend halfen sie tatkräftig eine Woche lang mit, verschiedene Speisen aus Milch herzustellen und sammelten die leckeren Dinge Tag für Tag. Bis dann genügend für ein gemeinsames Frühstück da war und alle zusammen die Ergebnisse ihrer harten Arbeit genießen konnten: Käse, Joghurt, Butter, Brot, Hefezopf und für alle süßen Leckermäulchen wurde auch noch Apfelmarmelade und Kakao gekocht. Die Kinder aßen mit Genuss und werden wohl so schnell nicht mehr vergessen, was alles aus Milch hergestellt werden kann.